Freitag, 6. Januar 2012

Just stop for a minute and smile.

"Lee?A hat mir grad geschrieben,dass F nicht im Bus ist!Warte ich ruf ihn an...Bis gleich.",sagte sie und legte auf.Ich stieg in den kommenden Zug ein und drehte meine Musik auf.Als der Zug hielt stieg K ein und setzte sich neben mich.
"Oha!Wenn der nicht kommt.Ich fahr persönlich zu dem und wenn ich was sage mach ichs auch!Glaub mir!",sagte K und wollte sich gar nicht beruhigen.
"Du regst dich ja mehr auf als ich mich!",ich schaute aus dem Zugfenster.
"Ja!Er kann dich nicht versetzen.Warts ab...Er kommt schon."
"Joa mal sehen..",sagte ich und lächelte sie an.
Wir stiegen aus dem Zug aus und suchten A,den wir nach kurzer Zeit fanden und begrüßten.A rief bei F zu Hause an und F's Mutter ging ans Telefon.Sie meinte,dass F auf dem Weg zu uns war,also warteten wir.K und A stritten sich gespielt und als er auf einen Bus zu ging,der gerade angekommen war,dachte ich er würde nach Hause fahren,aber als er in die Tür lächelte und K mir ins Ohr flüsterte,dass F im Bus wäre,verstand ich auch mal was.Er stieg aus und wir umarmten uns.A und K hakten einander unter und alberten rum.
"Hey!Ihr müsst euch auch einhaken!",rief K uns zu und ich hakte mich bei ihm ein.Irgendwann suchten wir eine Bank.Als wir eine fanden merkten wir,dass sie größtenteils nass war.K setzte sich auf A's Schoß und ich setzte mich auf F's.Nachdem wir eine Weile so saßen,gingen wir noch spazieren und irgendwann kamen wir wieder in die Nähe der Bank.K setzte sich auf etwas,das aussah wie eine Autobahnleitplanke und forderte mich auf mich auch hinzusetzen,was ich auch tat.Die Jungs standen einfach da,aber nicht lange und K forderte die Beiden auch auf sich hinzusetzen.F rückte immer näher an mich ran und legte seinen Arm um mich.Wir saßen eine ganze Zeit so da.Ganz nah aneinander.Ich spürte wie er zitterte.Bei jedem Windstoß noch näher an mich ran rückte.Dann war es halb fünf und die Jungs mussten gehen.Zum Abschied umarmte ich F.Er hielt mich fest und ich spürte,dass er mich nicht loslassen wollte.Als wir uns los ließen,schnappte K meine Hand und lief mit mir in Richtung Bahnhof.Sie laberte mich zu mit irgendwelchen Sachen,aber ich ging den Tag Sekunde für Sekunde durch.Ich wollte die Erinnerungen für immer behalten.K merkte,dass ich nicht bei der Sache war und knuddelte mich.Ich werde jede einzelne Bewegung in meinem Kopf behalten,bis ich ihn wieder sehe.

Kommentare:

Lee ♥ hat gesagt…

du wurdest getagged :*

http://be-strong-and-believe-in-yourself.blogspot.com/2012/01/46.html

Lee A. hat gesagt…

Oh schon wieder :D danke :*